Anfang tournet@tournet.lv
30.06.2022
 Reiseziele
 Gebiete/Orte
 Sehenswürdigkeiten
 Reiserouten
 Projektförderung

Bilder | Bibliographie | Strassenkarte

Stāmeriena (Stomersee)

          13 km nördlich von Gulbene, zwischen dem Stāmeriena- und Pogas-See erstreckt sich das Gutszentrum, das im älteren Teil von einer gleichnamigen Ortschaft umgeben wird. Ein populäres Touristenziel ist hier das romantische, im Stil des Historizismus gebaute Stāmeriena-Schloss, dessen heutiges Aussehen und prächtiges Interieur aus dem Jahr 1905 stammen. Für den Bau wurden die Mauerreste eines älteren, Anfang des 20. Jh. abgebrannten Schlosses genutzt. Stāmeriena ist für die Touristen auch deshalb so anziehend, weil hier in den 30er Jahren der letzte Schlossbesitzer, der bekannte italienische Schriftsteller Tomasi Giuseppe di Lampedusa (1896-1957), der durch seinen Roman »Der Leopard« weltberühmt wurde, mehrere Sommer und Winter verbrachte.
          Interessant ist die Entstehung der orthodoxen Stāmeriena-Kirche (letztes Viertel des 19. Jh.), die ein paar hundert Meter vom Schloss entfernt liegt. Diese Kirche baute einer der früheren Gutsbesitzer Baron Boris von Wolff (1850-1917) für seine Mutter, Sophia, geb. Fürstin Potjomkin. Sie hielt sich hier öfters zusammen mit ihrem Gefolge auf.

 Nützliche Tips
 Reiseberichte
 Partner


nach oben

Sicherheitsinformation | Urheberrecht | Anzeigen | Möglichkeiten der Zusammenarbeit
© SIA Pilsoņu Forums © Dizains: Agris Dzilna