Anfang tournet@tournet.lv
12.08.2022
 Reiseziele
 Gebiete/Orte
 Sehenswürdigkeiten
 Reiserouten
 Projektförderung

Bilder | Bibliographie | Strassenkarte

Burtnieki (Burtneck)

          Inmitten der nordwestlichen Hügellandschaft (39,5 m NN.), etwa 20 km nördlich von Valmiera, befindet sich der berühmte Burtnieku-See, der in älteren Landkarten und Chroniken auch Estjerve-See (Esten-See) genannt wird. Es ist der größte See in Livland (40 km2). Über seine Entstehung berichten mehrere Sagen.
          Am südlichen Seeufer stand während der Livländischen Konföderation die vom Orden erbaute Burtnieki-Burg (13. Jh.), von der heute nur die Befestigungsmauern der Vorburg und die Reste der Schutzgräben erhalten sind. Der weite und malerische Burtnieki-Park (29,2 ha) umfasst das Burggelände und ist ein beliebter Erholungsort für Einheimische und Gäste. Vom älteren Teil des Parks sind nur einzelne seltene Anpflanzungen auf der Teichinsel übrig, denn leider wurde das Parkgelände mit seinen herrlichen Alleen, Springbrunnen und Exoten im 19. Jh. eingeebnet. Heute befindet sich dort das Neue Schloss des Burtnieki-Burgguts, ein Bau des Historizismus. Es befand sich während der 20er Jahre unseres Jahrhunderts im Besitz des Agronomenvereins Lettlands.
           In Burtnieki wird seit alten Zeiten die Pferdezucht betrieben, und die einheimischen Reitsportler gehören zu den besten im Baltikum.

 Nützliche Tips
 Reiseberichte
 Partner


nach oben

Sicherheitsinformation | Urheberrecht | Anzeigen | Möglichkeiten der Zusammenarbeit
© SIA Pilsoņu Forums © Dizains: Agris Dzilna