Anfang tournet@tournet.lv
02.07.2022
 Reiseziele
 Gebiete/Orte
 Sehenswürdigkeiten
 Reiserouten
 Projektförderung

Bilder | Bibliographie | Strasssenkarte

Luste (Friedrichlust)

          Etwa 10 km nordöstlich von Dobele befindet sich das Luste-Schloss. Früher wurde Lüste auch das Pienava- oder Rīvija-Gut genannt, weil hier vor 1586 der Pastor Johann Rivius, von dem die Übersetzung des ersten Katechismus von Martin Luther, »Enchiridius«, ins Lettische stammt, gelebt hatte. Erst nach dem Jahr 1784 nannte man das Gut auch Lüste oder Friedrichslust, nachdem sich hier der Kronprinz Preußens, Friedrich Wilhelm, aufgehalten hatte.
          Das Luste-Schloss (1775-1784) ließ Herzog Peter nach dem Entwurf des Hofarchitekten Severin Jensen bauen. Das Interieur des kleinen, kompakten Baus in Kubusform besaß einen ausgesprochen intimen Charakter und stammte vom Bildhauer Johann Michael Graf f. Heute sind leider von dem Schloss nur die Mauern mit den leeren Fensteröffnungen übriggeblieben.

 Nützliche Tips
 Reiseberichte
 Partner


nach oben

Sicherheitsinformation | Urheberrecht | Anzeigen | Möglichkeiten der Zusammenarbeit
© SIA Pilsoņu Forums © Dizains: Agris Dzilna